Sich genährt fühlen ist nicht nur eine Frage der richten Nahrungsmittel, sondern ein ganzheitlicher Zustand auf allen Ebenen des Menschen. Es ist eine Lebensform. So lernt es uns die Diätetik schon seit Hippokrates Zeiten. Ernährung gehört zur Ordnungstherapie und bedeutet, sein Leben zu ordnen.

Aktuelles Nahrungsmittel und Diätetik: Kuchen aus dem 15. Jahrhundert
Alte Bilder von Kuchen und Torten aus dem 15. Jahrhundert am königlichen Hof in Paris

Fast alles dreht sich um Nahrungsmittel, Fitness, Vitalität und Schönheit. Das Internet ist voll von Influencern und Food-Bloggern. Doch viel zu oft, ist der Fokus auf Nährwerttabellen, Kalorien, Rohkost und Fastenkuren ausgelegt. Bei gesunden Menschen kein Problem. Kommen jedoch psychosomatische Beschwerden dazu, braucht es oft ein Umdenken in der gesamten Lebensordnung und ein langsames Herantasten an seine eigenen Bedürfnisse und Ernährungsweise.

Besuchen Sie auch mein Therapieangebot und meine Informationen zur Praxis.

Nahrungsmittel und Diätetik auf dem Zeitstrahl

18 Dezember 2019
Milch gilt besonders bei gesundheitsbewussten Menschen und vielen Therapeuten der Komplementärmedizin für ungesund. Nicht zu vergessen die aktuell vegane Welle, die grundsätzlich gegen alle tierischen Produkte – und damit auch…
18 Dezember 2019
25 Juni 2018
Sucht man den Begriff «Vitalität» im Duden fallen Synonyme wie: Lebendigkeit, Lebensenergie, Lebensfreude, Lebenskraft und allgemein Energie. Interessanterweise scheinen einige Menschen auch Assoziationen wie Anpassungsfähigkeit, Schönheit, Gesundheit, soziale Kompetenz und Kommunikation…
25 Juni 2018