Echtes Eisenkraut ist ein kultisches Kraut und wurde zum Reinigen von Opfersteinen oder Altartischen genutzt. Sie wird auch als die Träne der Isis bezeichnet und bei ägyptischen Ritualen eingesetzt. Ausserdem ist sie der griechischen Göttin Eos (Göttin der Morgenröte) zugeordnet.

Eisenkraut fördert Gelassenheit bei Verhandlungen und Behördengängen. Es gilt als Diplomaten– und Gesandtenkraut, vertreibt Feinde und hilft Freundschaft zu schliessen. Einige Schmiede sollen sogar das Schmiedewasser mit Eisenkraut getränkt haben, um die Waffe zu verstärken.

Es zählt zu den 12 höchsten, magischen Kräuter der Rosenkreuzer und soll gegen schwarzmagischen Angriffen, bei Liebesräucherungen oder Liebestränken genutzt werden. Zudem erhöht es den Schutz der eigenen Sphäre, fördert Mut, Entschlusskraft, Charisma, Initiative und Entscheidungsfähigkeit. Besonders wirksam ist sein Schutz gegen Vampire.

In der heutigen Phytotherapie wird Eisenkraut fast nur noch in Kombination mit anderen Pflanzen eingesetzt. Früher jedoch war es ein Allheilmittel. Bei vielen alten Bauernhöfen war rechts und links neben dem Eingang jeweils ein Stock mit Eisenkraut, Rosmarin und Lavendel gepflanzt.

Eiesenkraut

Therapeutische Informationen

Echtes Eisenkraut gehört einer eigenen Familie – dem Eisenkrautgewächse (Verbenen) – an. Es wird oft verwechselt mit dem südamerikanischen Zitronenstrauch (Zitronenverbene), welcher in vielen Teemischungen für den zitronenartigen Geschmack verantwortlich ist. Wirkung haben beide Kräuter. Allerdings schmeckt das echte Eisenkraut nicht so gut.

Verwendet wird das Kraut (Verbenae herba).

Mögliche Inhaltsstoffe

1 2

  • Iridoide: Verbenalin, Dihydrocornin
  • Flavonoide, Kaffeesäure, ätherisches Öl

Anwendung und Wirkung

3

Echtes Eisenkraut hat eine lange Tradition in der Volksheilkunde mit sehr vielen Bereichen.  Insbesondere da Eisenkraut ausgleichend wirkt, wird es oft in Kombination mit anderen Heilpflanzen eingesetzt. 

GalenikBeschreibung
AnwendungsformTee, Tinktur, Salben, Cremes, Bäder, Seifen, Kosmetika, Massageöl, Räucherung, Inhalation
WirkungEntzündungshemmend, antimikrobiell, antiviral, antibakteriell, adstringierend, karminativ, spasmolytisch, antioxidativ, schweisshemmend, desinfizierend, keimtötend, Insulinbildung anregend, adaptogen, anxiolytisch, sedativ
IndikationAtemwege, Verdauungsbeschwerden, Magen-Darm-Trakt, Unruhe, Stress, Nervosität, Demenz, Angst
NebenwirkungKeine bekannt

Spezielles

4 5 

Gemäss PubMed:

  • Gegen Bakterien: Staphylococcus aureus (MRSA)
  • Stoffwechsel, Harnorgane, Frauenheilkunde, Haut, Nieren-Steine

Was sagt Pfarrer Küenzle zum echten Eisenkraut?

6
  • Innerlich: Kopfschmerzen, Erkältung, Lungenlaffektion, Nervenschmerzen, Husten, Lungenleiden, Gelbsucht, Asthma, Grippe, Nierensteine, Gallensteine, Blasensteine, Fallend Weh (Schlaganfall)
  • Äusserlich: Schlangenbisse, Hundebisse, Tollwut, Ohrenschmerzen, Zahnweh, Haarausfall, Augenentzündung, Kopfschmerzen, Nervenschmerzen, Ischias, Rheuma, Frostbeulen, Flechten, austretender Mastdarm (Hämorrhoiden), Nierenleiden, Gallenleiden, Milzleiden, Hautauschlag

Bei was kann man Eisenkraut Räuchern?

7 8 

  • Aggressivität, Fanatismus, Jähzorn, Tobsucht, Wut, Zorn, Glück, Erfolg, Leichtigkeit, Vergebung, Wünsche, Wahrheit erkennen, im Hier und Jetzt, Neubeginn, Transformation, mentale Stärke, Blockaden lösen, Lebensthemen erkennen, Veränderungen zulassen, Homosexualität akzeptieren, Mann sein, Gefühle zulassen, Selbstzweifel, Selbstvertrauen, Mut, Zuversicht, klare Gedanken fassen, unterstützt Träume
  • Blutarmut, Verstauchungen, Prellungen
  • Segnen von Amuletten und Ritualgegenstände, Ritualpflanze

Naturphilosophie und Humoralmedizin

9

Die Zuordnung der Signaturen entspricht den Planeten Sonne, Venus, Mars und steht mit dem Erdelement in Verbindung. Somit auch der melancholischen Konstitution eigen.

Melancholiker mit Element Erde
Manipulation
Meiner Sinne
Raubt freier Wille
Isenschild löst des Vampiers
Blick
Das Eisenkraut - Priska Hitz, 31.07.2016

Weiterführende Informationen

Pflanzenheilkunde und Arzneimittel (Herba)

Quellangaben

  1. PharmaWiki: http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=eisenkraut
  2. Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Echtes_Eisenkraut 
  3. Ursel Bühring: Praxis-Lehrbuch Heilpflanzenkunde. Haug Verlag, Stuttgart 2014, ISBN 978-3-8304-7749-5
  4. PupMed: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28066246
  5. PupMed: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28118725
  6. Johann Künzle: Das grosse Kräuterheilbuch. Originalausgabe von 1967, ISBN 978-3-491-96162-3
  7. Annemarie Herzog: Die Räucher-Apotheke für die Seele. Schirner Verlag, Darmstatt 2015, ISBN 978-3-8434-1203-2
  8. Annemarie Herzog: Die Räucher-Apotheke für den Körper. Schirner Verlag, Darmstatt 2014, ISBN 978-3-8434-1164-6
  9. Manfred M. Junius: Pflanzenalchemie – ein praktisches Handbuch. AT-Verlag, Aarau 2016, ISBN 978-3-03800-893-4