Die afrikanische Teufelskralle krallt sich den Teufel. Zumindest gleichen ihre Wurzeln einem geistigen Wesen mit langen, krallenartigen Armen. Entsprechend lässt sich vermutlich auch erklären wieso die Teufelskralle die  Zutat des südafrikanischen «Ubulawu» ist. Dieser Trunk nutzen Schamanen um luzides Träumen zu unterstützen und das Erinnerungsvermögen an den Traum zu steigern. Ausserdem ist sie ein Mittel der Weisheit und unterstützt den Selbstausdruck.

Beim Räuchern  wirkt ihr Duft stark reinigend, schützend und Abwehrkräfte stärkend. Wegen ihrer magischen Wirkung ist es eher ein Schamanenkraut und nicht für die tägliche Räucherung zu verwenden.

Darstellung der Teufelskralle

Therapeutische Informationen

Die afrikanische Teufelskralle ist ein Sesamgewächs. Verwendet werden die krallenartigen Wurzeln (Harpagophyti radix). 1

Mögliche Inhaltsstoffe

2 3 4

  • Iridoide (Harpagosid, Harpagid)
  • Flavonoide, Triterpene, Phytosterole, Bitterstoffe

Anwendung und Wirkung

GalenikBeschreibung
AnwendungsformTabletten, Kapseln, Extrakt, Pulver, Tinktur, Badezusatz, Gel, Selben, Tee, Wickel, Räuchern
WirkungEntzündungshemmend, schmerzlindernd, appetitanregend, galletreibend
IndikationArthrose, Arthritis, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Dyspepsie, Appetitlosigkeit, Völlegefühl, Hexenschuss, Kopfschmerzen, Spondylose, Wunden, Morbus Crohn, Sehnenentzündung, Gicht, Endometriose
NebenwirkungVerdauungsbeschwerden, Sodbrennen, Blähungen, Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Schwindel, allergische Hautreaktionen, Blutzuckeranstieg (sehr selten)
KontraindikationBei Magen- / Zwölffingerdarmgeschwüre und Gallensteine

Aus der Volksheilkunde und Räucherung

  • Sie unterstützt bei Ischias, Knieschmerzen, Venenleiden und Immunsystem.
  • Sie wird genutzt bei Ritualen zur Austreibung oder bei Besetzungen, Bannzauber, Schutzräucherung
  • Vertreibt Dämonen und negative Wesenheiten.

Naturphilosophie und Humoralmedizin

5 6

Sie ist den Planeten Mond, Merkur und Neptun zugeordnet und steht mit dem Element Luft (Sanguis) in Verbindung. 

Sanguiniker mit Element Luft
Teufel
Ich fange
Dämonen ich jage
Dunkle Gestalten, erscheinen im
Traum
Die Teufelskralle - Priska Hitz, 17.01.2017
HumoralwerteAnwendungsgebiet
QualitätKühlend 2°, wärmend 0-1°, trocknend 2°, befeuchtend/nährend 0-1°
Befeuchten / nähren und wärmenRheuma, Gicht, Arthritis, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Sehnenschmerzen, Myalgie, Nierenerkrankungen, Blasenleiden, Lebererkrankungen
Schärfen ausleiten und kühlenDegenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates, Muskelverspannungen, Appetitlosigkeit, Blähungen.

Weiterführende Informationen

Pflanzenheilkunde und Arzneimittel (Herba)

Quellangaben

  1. Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Afrikanische_Teufelskralle
  2. PharmaWiki: http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Teufelskralle
  3. Ursel Bühring: Praxis-Lehrbuch Heilpflanzenkunde, Haug Verlag, Stuttgart 2014, ISBN 978-3-8304-7749-5
  4. Christian Rätsch: Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen AT-Verlag, Aarau 2016, ISBN 978-3-03800-352-6
  5. Sarah Föhn, Dave Winiger: Praxisbuch Phytotherapie in der TEN, BACOPA Verlag, Waldern 2017, ISBN 978-3-9030-7129-2
  6. Manfred M. Junius:Pflanzenalchemie – ein praktisches Handbuch AT-Verlag, Aarau 2016, ISBN 978-3-03800-893-4