Afrikanische Teufelskralle

Die Teufelskralle (Harpagophytom procumbens) krallt sich den Teufel. Zumindest gleichen ihre Wurzeln einem geistigen Wesen mit langen, krallenartigen Armen. Entsprechend lässt sich vermutlich auch erklären wieso die Teufelskralle die  Zutat des südafrikanischen «Ubulawu» ist. Dieser Trunk nutzen Schamanen um luzides Träumen zu unterstützen und das Erinnerungsvermögen an den Traum zu steigern. Ausserdem ist sie ein Mittel der Weisheit und unterstützt den Selbstausdruck.

Beim Räuchern  wirkt ihr Duft stark reinigend, schützend und Abwehrkräfte stärkend. Wegen ihrer magischen Wirkung ist es eher ein Schamanenkraut und nicht für die tägliche Räucherung zu verwenden.

Droge
Harpagophyti radix
Pflanzenfamilie 1
Sesamgewächse (Peadliaceae)
Inhaltsstoffe
Iridoide (Harpagosid, Harpagid), Flavonoide, Triterpene, Phytosterole, Bitterstoffe
Anwendungsmöglichkeiten
Tabletten, Kapseln, Extrakt, Pulver, Tinktur, Badezusatz, Gel, Selben, Tee, Wickel, Räuchern
Wirkung
Entzündungshemmend, schmerzlindernd, appetitanregend, gallentreibend, antirheumatisch
Indikation
Die Teufelskralle unterstützt das Kehlkopfchakra
Hauptbereich: 2 3 4

  • Arthrose, Arthritis, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Dyspepsie, Appetitlosigkeit, Völlegefühl, Hexenschuss, Kopfschmerzen, Spndylose, Wunden, Morbus Crohn, Sehnenentzündung, Gicht, Endometriose
Humoraltherapie: 5

  • Humorale Qualität: wärmend 2°, trocknend 2
  • befeuchten / nähren und wärmen: Degenerative Erkrankungen im Bewegungsapparat, Muskelverspannungen, Appetitlosigkeit, Dyspepsie
  • Schärfen ausleiten und kühlen: Rheuma, Gelenkschmerzen, Gicht, Arthritis, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenkentzündung, Neuralgien, Sehenentzündung, Magenschmerzen, Nierenleiden, Blasenleiden, Leberleiden, Gallenblasenleiden
Räuchern:

  • Ischias, Knieschmerzen, Venenleiden, Immunsystem
  • Rituale zur Austreibung oder bei Besetzungen, Bannzauber, Schutzräucherung, vertreiben von Dämonen und negative Wesenheiten
Kontraindikation
Magen- / Zwölffingerdarmgeschwüre, Gallensteine
Nebenwirkung
Verdauungsbeschwerden, Sodbrennen, Blähungen, Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Schwindel, allergische Hautreaktionen, Blutzuckeranstieg (sehr selten)
Astromedizin 6
Mond, Merkur, Neptun
Element Luft
Teufel
Ich fange
Dämonen ich jage
Dunkle Gestalten, erscheinen im
Traum
Die Teufelskralle - Priska Hitz, 17.01.2017

Quellverzeichnis

  1. Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Afrikanische_Teufelskralle 
  2. Ursel Bühring: Praxis-Lehrbuch Heilpflanzenkunde. Haug Verlag, Stuttgart 2014, ISBN 978-3-8304-7749-5
  3. PharmaWiki: http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Teufelskralle
  4.  Christian Rätsch: Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen.  AT-Verlag, Aarau 2016 13. Auflage,  ISBN 978-3-03800-352-6
  5. Therapeutika: https://www.therapeutika.ch/Harpagophytum+procumbens 
  6. Manfred M. Junius: Pflanzenalchemie – ein praktisches Handbuch. AT-Verlag, Aarau 2016, ISBN 978-3-03800-893-4 

Über Priska Hitz

Heilpraktikerin TEN, psychologische Beraterin & eidg. Organisatorin FA
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Hinterlasse eine Rezension

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Partner:

    NVS Naturheilkunde und Komplementärtherapie - Naturärzte Vereinigung Schweiz
    SWISS IANDS - Schweizerische Gesellschaft zur Erforschung von Nahtoderfahrungen
    Schweizer Kneippverband
    autismus deutsche schweiz - Verein für Angehörige, Betroffene und Fachleute
    Irlen Logo