Ausleitende Verfahren gehören traditionell zur Naturheilkunde. Sie unterstützen die körpereigene Entgiftung in dem sie den Stoffwechsel aktivieren und den Körper reinigen. Des Weiteren wirken sie über die Reflexzonen auf die inneren Organe ein. Je nach Verfahren können unterschiedliche gesundheitliche Themen angesprochen werden.

Was gibt es bei den ausleitenden Verfahren zu beachten?

Ausleitende Verfahren sind abhängig vom Gesundheitszustand des Klienten. Deshalb gehört oft ein kurzes Anamnesegespräch mit dazu. Insbesondere bei einer Blutegelbehandlung ist ein Vorgespräch zwingend um mögliche Komplikationen ausschliessen zu können.

Welche ausleitende Verfahren biete ich an?

✚ Blutegel

Die Blutegel-Therapie (Hirudo)

Ein Blutegel im Wasser

Blutegelbehandlungen entsprechen dem kleinen Aderlass. Die Wirkung ist entzündungshemmend, entgiftend, schmerzlindernd, stark blutverdünnend und leicht stimmungsaufhellend.

Durch das Sekret der Blutegel reicht oft eine einzige Therapiesitzung aus, um eine Verbesserung einiger Symptome zu erreichen. Allerdings ist bei der Therapie die Dauer der Sitzung nicht zu planen, denn die Tierchen lassen sich nur sehr ungern in ihrer Nahrungsaufnahme stören. Deshalb braucht es etwas Geduld.

Für was sind Blutegel geeignet?

Besonders effektiv sind Blutegel bei Venenentzündungen, Krampfadern, Diabetes mellitus, rheumatische Erkrankungen, Bluthochdruck, Abszesse, Entgiftung und Stoffwechselproblemen. 

Woher kommen die Blutegel?

Meine Blutegel (Hirudo medicinalis) sind zertifizierte Medizinprodukte aus dem Fachhandel. Sie werden extra für Behandlungen gezüchtet.

Ich halte in der Praxis keine Blutegel und verkaufe auch keine. Für eine Behandlung werden die Egel extra per Kurier geliefert.

Was gilt es bei einer Blutegelbehandlung zu beachten?

Da es eine minimalinvasive Therapieform ist, muss der Patient der Behandlung zustimmen. Bitte dazu die entsprechende Patienteninformation gut durchlesen und am Behandlungstag unterschrieben mitbringen.

Die Behandlung ist nicht komplett schmerzfrei. Der Biss ist etwa vergleichbar mit einem Nadelstich. Die Schmerzen lassen jedoch rasch nach.

✚ Schröpfen

Das Schröpfen und Schröpfkopf-Massage

Ausleitende Verfahren: Schröpfen

Schröpfen ist ein sehr altes, traditionelles Verfahren und kann bei fast allem eingesetzt werden.

Durch Unterdruck werden beim Schröpfen Gläser auf Reflexzonen-Punkte des Körpers angebracht. Damit wird ein Sog auf die Muskulatur und die Nerven erzeugt. Was eine starke Entspannung bewirkt und chronische Schmerzen rasch lindert.

Ausserdem hat es eine reflektorische Wirkung auf die inneren Organe und aktiviert den Stoffwechsel.

Nach dem Schröpfen entstehen blaue, schmerzlose Flecken. Dies ist Teil der Behandlung und normal. Die Flecken verschwinden nach ein paar Tagen von selber.

Weiterführende Informationen

Alles was die natürliche, körpereigene Entgiftung (Darm, Niere, Haut, Atmung, Menstruation) anregt und unterstützt sind ausleitende Verfahren nach TEN. Somit ist die Auflistung der Methoden nicht abschliessend.

Schauen Sie sich auch die anderen Therapieangebote an.