Die manuelle Therapie ist die älteste, bekannte Therapieform. Sich berühren lassen ist ein menschliches Bedürfnis. Doch nicht für alle ist eine Massage entspannend. Was für gesunde Menschen eine Selbstverständlichkeit ist, kann für Menschen mit einem Handicap eine grosse Herausforderung sein. Trotzdem ist es gerade für diese Menschen eine besondere Wohltat, sich massieren zu lassen.

Manuelle Therapie: Eine Frau wird massiert

«Kümmere Dich um Deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den Du zum Leben hast» Jim Rohn

Welche manuelle Therapie biete ich an?

Eine Massage wirkt sehr entspannend und bringt den Menschen wieder ins Gleichgewicht. Zusätzlich wird bei körperlichen Berührungen das Hormon Oxytocin ausgeschüttet, was stressreduzierend wirkt. Weiter haben Massagen eine durchblutungsfördernde und schmerzlindernde Wirkung.

Welche Massageform dabei angewendet wird, hängt vorallem vom Krankheitsbild und den Vorlieben der Klienten ab.

Medizinische Massage und Triggerpunkt-Behandlung

Zum Lösen von Muskeln, zur allgemeinen Entspannung und psychischen Beschwerden wird hauptsächlich die klassisch, schwedische Variante gewählt.

Da es sich um eine medizinische Massage handelt, kann es während und nach der Behandlung zu Muskelschmerzen kommen. Dies ist normal und vergeht in der Regel nach ein paar Stunden wieder.

Faszienbehandlung

Mit der Bindegewebs- oder Schröpfkopfmassage lassen sich vor allem die Faszien sehr gut lockern. Damit wird der Stoffwechsel angekurbelt, die körpereigene Entgiftung gefördert und nervlich bedingte Störungen im Gewebe gelöst.

Die Faszienbehandlung ist sehr effektiv! Allerdings je nach Gewebestruktur schmerzhaft. Auch kann es nach der Schröpfkopfmassage zu oberflächlichen Hautreizungen kommen. Dies ist normal, kann aber ein paar Tage sichbar bleiben.

Colon-Massage (Bauchmassage)

Die Colon-Massage wird vor allem bei Stoffwechselproblemen und Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Dabei wird der Bauchraum massiert und so der Verdauungstrakt wieder aktiviert.

Nach Anleitung durch mich, kann der Klient diese Massageform selber anwenden. Damit ist es ein einfaches Werkzeug bei chronischer Verstopfung sich selber zu helfen.

Reflexologie und Fussreflexzonen-Massage

Die Reflexologie entspricht der Segmentbehandlung gemäss der Head’schen Zonen. Sie wird hauptsächlich an den Füssen angewendet. Allerdings wirkt jede Massageform am Rücken reflektorisch über die Nerven und kann mögliche Störungen aufzeigen. 1

Fussreflexzonen-Massage ist eine ganzheitliche Behandlungsform, bei welcher gezielt die inneren Organe angesprochen werden. Ich orientiere mich nach Hanne Marquardt 2.

Lassen Sie sich von meinen Händen berühren!

Weiterführende Informationen

Je nach Wunsch ergänze ich die Behaldung mit einfachen Körperübungen für zu hause.

Manuelle Therapien sind medizinisch gut untersucht und allgemein anerkannt. Die Techniken der klassischen Masage sind weitgehend alle gleich. Doch die Technik alleine macht noch keine gute Massage aus. Viel wichtiger ist das Zusammenspiel zwischen Therapeut und Klient. Hören Sie deshalb auf Ihre Intuition!

Schauen Sie sich auch die anderen Therapieangebote an.

Quellverzeichnis

  1. Fachartikel bei MyHandicap
  2. Hanne-Marquardt Zentrum