Milch: Kult(ur) oder Unsinn?

Manches davon ist schlicht Propaganda der Lebensmittelindustrie und Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln. Anderes wiederum sind Aberglaube, persönliche Erfahrungswerte auf mögliche körperliche Reaktionen beim Milchgenuss. Ausserdem werden oft verschiedene Kulturen in einen Topf gewürfelt. Somit wird schnell mal der vedische Glaube oder allgemein die asiatische Lebenskultur in den Westen übertragen, ohne dabei zu berücksichtigen, dass bei Asiaten…

Pfefferminze – Arzneipflanze des Jahres 2004

Zur Pfefferminze (Mentha piperita) gibt es sehr viele Mythologien. Die bekannteste Geschichte ist wohl die von der griechischen Nymphe Minthe und ihres Geleibten Hades, Herrscher der Unterwelt. Die eifersüchtige Göttin Persephone und Ehefrau Hades, tötete Minthe und zerstückelte ihren Körper. Die Teile wurden anschliessend über das Land verteilt und dort wo sie auftrafen, wuchs eine Minze.…

Kalmus

Kalmus (Acorus calamus) ist eine sehr alte, traditionelle Heilpflanze. Seine erste bekannte Erwähnung fand sich im altchinesischen „Buch der Lieder“ um ca. 1000—500 v.Chr. Neben seiner heilenden Wirkung, war er als Aphrodisiaka bekannt. Ausserdem versprach man sich Glück vom Kalmus. „Kyphi“ die wohl berühmteste, betörende Räuchermischung ägyptischer Gottheiten—insbesondere für die Ehrung des Sonnengottes Ra. Die Herstellung…

Bilsenkraut

Bilsenkraut (Hyoscyamus niger) ist der Schlüssel zum Tor in die Anderswelt und wurde vor allem von Hexen (Flugsalbe), Schamanen und nordischen Seherinnen (Räuchern) genutzt , mit dem Ziel bewusstseinsverändernde Zustände zu erreichen und so Weisheiten der Götter zu erfahren. Im Mittelalter wurde Bier und Met mit Bilsenkraut vermischt, um so die Stimmung der Gäste zu erhöhen…