Was müssen Sie vor einer Behandlung bei mir in der Praxis wissen?

Beachten Sie die Hinweise und Informationen zur Praxis:

  • Naturpraxis Hitz gibt keine Heilversprechungen ab. Alle Massnahmen zielen darauf ab, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktiveren, zu stärken oder präventiv zu unterstützen.
  • Schulmedizinische Behandlungen dürfen nicht ohne Rücksprache mit dem behandelnden Arzt abgebrochen werden. Dies gilt auch für vom Arzt verordnete Medikamente.

Was kostet eine Behandlung?

  • Die Abrechnung erfolgt im 5-Minuten-Takt nach Tarif 590:
    • 130.00 Franken pro Stunde
    • 65.00 Franken für eine halbe Stunde
  • Telefonische Beratungen die länger, als 15 Minuten dauern, werden in Rechnung gestellt

Welche Bezahlungsmöglichkeiten gibt es in der Praxis?

  • Rechnung
  • Barzahlung
  • Kreditkartenzahlung mit Sumup

Den Rückforderungsbeleg für die Krankenkasse erfolgt separat per E-Mail oder zusammen mit der Rechnung.

Termin verpasst?

Termine, die nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, stelle ich in Rechnung. Ich bitte um Ihr Verständnis.

Von Krankenkassen und Pro Infirmis anerkannt

Ich bin durch das EMR, die SPAK, Visana und EGK bei fast allen Krankenkassen über die Zusatzversicherung anerkannt.

Informationen zur Praxis: Krankenkassen anerkannt durch EMR, EGK, Visana und SPAK

Informationen zur Praxis mit der Kostengutsprache

Nein. Jede Krankenkasse hat ihre eigenen Regelungen zur Kostenübernahme. Deshalb klären Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse ab, ob Leistungen von mir übernommen werden. Denn trotz Zulassung kann es sein, dass eine Krankenkasse die Behandlung meiner Therapien nicht bezahlt.

Informationen zur Praxis mit der Vergütung von Arzneimitteln

Bei einer naturärztlichen Verordnung werden einige Medikamente von der Zusatzversicherung übernommen. Dies sowohl beim Bezug in der Apotheke, Drogerie oder direkt in meiner Praxis. Aber auch hier entscheidet jede Krankenkasse selber.

Speziell für IV-Rentner und IV-Rentnerinnen

Beim Bezug einer 100%-IV-Rente kann bei der Pro Infirmis um eine Kostengutsprache angefragt werden. Dazu muss der IV-Ausweis und die Identitätskarte zusammen mit meiner ZSR-Nummer K546063 vorgelegt werden. Je nach Handicap ist es möglich, dass Behandlungen bis zu 2 Jahre bezahlt werden.